Maskenball
2. September 2020

Warum tragen Menschen Masken? Möchten nicht sie selbst sein? Haben Angst vor dem, was da zu Tage treten könnte? Warum verleugnen sie lieber ihr Inneres, verkleiden sich und schlüpfen in eine Rolle?

Vielleicht weil sie glauben, dass Oberflächlichlichkeit reicht. Weil ausschließlich Stärke und Erfolg in unserer Gesellschaft zu zählen scheinen. Um dies suggerieren zu können, spielen sie verstecken. Verstecken sich vor sich selbst. Dabei schlüpfen sie in ausgedachte Rollen und vergessen sich selbst immer mehr.

Vernunft wird gegen das Herz gesetzt. Gefühle eingefroren. Wer sie zeigt ist schwach und Schwäche raubt Energie. Das kann und will sich keiner leisten. Der Mensch soll und muss funktionieren.

Doch so verliert der Mensch sich selbst immer mehr, wird unecht und ist auf Ewig auf der Suche. Auf der Suche zurück zu sich selbst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.